Das ist aber ganz schön teuer

Diese oder ähnliche Aussagen kommen immer mal wieder, wenn ich meine Programme auf Social Media bewerbe, in den Storys auf Instagram oder in einem Post. Gleichzeitig kam aber dieses Mal auch (von jemandem in der Mastermind) die Aussage „pures Schnäppchen“. 

Das hat mir wieder einmal so gezeigt, wie sehr es einerseits auf die Perspektive ankommt und andererseits auch auf die „Box“ in der wir denken. Und hättest Du mir noch vor zwei, drei Jahren gesagt, ich würde mal höhere 5-stellige Summen für Coachings und Mentoren ausgeben, ich hätte Dir nicht geglaubt. Auch ich durfte da reinwachsen. Als ich das erste Mal für knapp 3.000 € einen Kurs gebucht hatte, hat sich das angefühlt wie eine Million. Heute würde ich mich fragen, ob es da nicht noch was Besseres gibt.

Und versteh´ mich nicht falsch.
Natürlich kannst Du auch jede Menge Mehrwert und tolle Erkenntnisse aus einem günstigen Programm oder aus Gratis-Content mitnehmen, wie zum Beispiel aus diesem Blog hier.

Aber mal Hand auf´s Herz. Wenn Du schon den einen oder anderen Kurs oder das eine oder andere Coaching gebucht hast, das jetzt nicht ganz so viel gekostet hat, wie viel davon hast Du umgesetzt? Und wie viele von den Onlinekursen verstauben ungesehen auf Deinem Computer?

Denn bei den meisten Menschen (mich eingeschlossen) ist es so, dass das Commitment einfach größer ist mit der Summe, die investiert wird. Gleichzeitig ist ein Preis einfach nur eine Zahl. Und das was wir damit machen, ist unsere Bewertung. Abhängig von unserer „Box“, was für uns bis gestern „normal“ war. 

Und natürlich ist es oft mit Schnappatmung und Übelkeit verbunden :)) ich erlebe das bei mir und auch wenn Kunden bei mir buchen. Genau da fängt das Wachstum schon an. In den Moment, in dem Du auf den „buchen“ Button klickst, Du den Betrag überweist.

Du öffnest Dich für Neues, Du bist es Dir wert.

Von Herzen

Deine Beate

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>