Hättest du mir vor ein paar Jahren gesagt, dass ich mich mal sehr mit dem Thema Spiritualität auseinander setze und sogar in meinen Programmen das Thema Mindset den größten Anteil hat, ich hätte dir nicht geglaubt. Ich die aus der Zahlen-Daten-Fakten-Bank-BWL-Welt komme.
Für mich waren das immer Menschen, die weltfremd waren, die den ganzen Tag auf ihrem Meditationskissen sitzen und keine Ahnung davon haben, was wirklich wichtig ist.
Ich habe das richtig verurteilt und belächelt. 

Und dennoch, oder vielleicht gerade deshalb, durfte ich in den letzten Jahren lernen, wie wichtig es ist. Dass wir eben nicht nur Körper und Verstand sind sondern, dass es da auch ein Unterbewusstsein, eine Seele gibt, eine Aufgabe, warum und wofür wir auf diesem wundervollen Planeten sind.

Wenn du die Natur betrachtest hat alles seine Aufgabe, warum sollte das ausgerechnet bei uns Menschen anders sein? Und ich glaube aus tiefstem Herzen, dass jeder von uns eine einzigartige Fähigkeit mitbekommen hat. Denn allein schon, dass du geboren wurdest und hier bist, ist ein absolutes Wunder.

Meine Arbeitswelt war geprägt durch männliche Energie (nicht, dass das was grundsätzlich schlechtes ist, einfach nur eine Feststellung). Als weibliche Führungskraft wurde dir suggeriert, du musst härter arbeiten als die anderen, taffer sein, auf gar keinen Fall so was wie Gefühle zeigen.
Und als ich dann in die Selbständigkeit ging, hab ich das voll übernommen, ich hatte es ja so gelernt und kannte es nicht anders. Das hat sich in meinem Auftritt nach außen, insbesondere auch in meinem Kleidungsstil ausgedrückt. Maximal rebellisch war schon die gepflegte Jeans zum Blazer. Denn wenn es um Geld und Finanzen geht, muss doch Seriosität vermittelt werden, oder?
Da geht nur grau, schwarz, blau, dezent, aber auf gar keinen Fall rosa oder Blümchen.

Heute erlaube ich mir auch mal nicht top gestylt in einem Call zu sein, meine weibliche Seite mehr zu leben. Zu zeigen, dass ich Gefühle habe und dass es etwas Gutes ist, auf sein Bauchgefühl zu hören, insbesondere wenn es um dein eigenes Business geht. Natürlich rede ich immer noch über Zahlen und Geld und ich liebe es. Aber auch übers Universum, über Mindset und physikalische Gesetze (mein Lehrer vom Gymnasium wäre so stolz auf mich).

Und soll ich dir was sagen? Top eins Grund, warum Kunden bei mir buchen? Weil sie das Gefühl haben, ich mache es voll aus dem Herz (neben der Kompetenz und dass sie das erreichen wollen, was ich schon erreicht habe). Spannend, oder?

Wie sehr erlaubst du dir schon, du selbst zu sein? Und wieviel machst du noch …um zu?

Von Herzen

Deine Beate

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>