Diese Frage kommt ab und an mal. Und früher hätte ich sie auch gestellt, weil ich dachte, ich muss ja wissen, was der-/diejenige für Ausbildungen hat, mit dem ich zusammenarbeiten möchte. Es wird uns ja auch so beigebracht. Du musst in die Schule, eine Ausbildung machen, ein Studium, dann bekommst Du einen guten Job. 

Klar habe ich auf meiner Website auch eine „About me“ Seite mit allen Ausbildungen und Weiterbildungen, die ich bisher in meinem Leben schon genießen durfte und es befriedigt unser „Zahlen-Daten-Fakten“-Hirn, wenn wir so etwas lesen und es beruhigt unseren Verstand.

Aber ganz ehrlich, was sagt das über mich als Coach aus? Nützt Dir das wirklich zu erfahren, ob ich der richtige Coach für Dich bin? Natürlich sagt es ein wenig darüber aus, dass ich weiß, was ich tue. Doch letzten Endes geht es doch nur um eine Sache.

Hab ich etwas erreicht, das Du auch willst und kann ich Dich da hin bringen/ Dir zeigen, wie das geht?(so wähle ich selbst auch meine Coaches und Mentoren aus, genau nach diesen Kriterien und natürlich, ob es auch menschlich passt, wenn ich länger mit jemand zusammen arbeite)

Im Grunde ist doch für Dich nicht wichtig, wie ich das mache, oder?

Du bekommst bei mir auch keinen detaillierten Plan, was wir in welcher Woche machen oder so was wie ein Workbook. Nicht, weil ich es nicht weiß oder keine Struktur habe, aber ich mag mir den Raum lassen, individuell auf meine Kunden eingehen zu können. Du bist bei mir nicht in der Schule, wo irgendwelcher Stoff durchgepowert wird. Es gibt da kein richtig oder falsch, es ist nur nicht meine Art Menschen zu begleiten. Ich liebe diesen direkten Kontakt, diese Veränderung spüren zu können, die während einem Call passiert. 

Wende ich da all mein Wissen an? Auf jeden Fall! Denn ich bin ein großer Freund der Praxis, nicht der Theorie. Sonst kannst Du auch einfach nur ein Buch lesen.

Denn oftmals steckt bei der Frage nach der Qualifikation etwas ganz anderes dahinter. Du warst vielleicht schon mal auf der Buchungsseite und hattest dieses Gefühl, ja, das will ich. Und schwups…kommt der Verstand. Ist es das wert? Bin ich mir das wert? Kann die überhaupt was? Was, wenn ich das gewünschte Ergebnis gar nicht bekomme? Bla, bla, blubbb.

Ich kenne das nur zu gut von mir. Du darfst auf Dein Gefühl vertrauen, Du bist nicht ohne Grund auf eine Seite gegangen, Du liest nicht ohne Grund diesen Artikel, Du folgst nicht ohne Grund jemand auf Social Media. Irgendetwas zieht Dich dahin.


Dein nächster Schritt kann zum Beispiel sein, ein Kennenlerngespräch mit mir.

Hier der Link: https://calendly.com/beate-bewerbercall/60min

Und komm auch gerne in meine geschlossene Facebookgruppe Money Queens 

https://www.facebook.com/groups/273466194476704

Von Herzen

Deine Beate

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>